Die letzten 8 Metal Battle Finalisten!

Heute stellen wir euch die letzten 8 Finalisten des diesjährigen Metal Battle vor! Diese kommen aus Norwegen, Österreich, Rumänien, Spanien, Schweden, der Schweiz, der Ukraine und den USA!

Beginnen wir mit Todesking! Bei dieser Band aus Norwegen ist der Name Programm. Hier gibt es Black n´ Roll Gebolze, dass stilistisch irgendwo zwischen Darkthrone, Khold und Motörhead einschlägt, vom feinsten! Für die düstere Trve Fraktion wahrlich ein Leckerbissen!

Düster geht es weiter mit Nemoreus aus Österreich. Die Band vereint in ihren Klängen Folk-, Black-, Pagan- und Death Metal und kombiniert hier sowohl altertümliche Instrumente wie Bouzouki oder Drehelier mit Drums und E-Gitarren. Die Band wurde 2016 gegründet und besingt in ihren Texten unter anderem die zerstörerische Wirkung des Menschen auf die Natur.

Und noch einmal Folk Metal. Epic Folk Metal um genau zu sein! An Theos haben in Rumänien das Rennen gemacht und werden von dort aus zum Finale nach Wacken anreisen. Die Band existiert seit 2010, hat bisher 2 Alben auf dem Markt und bereits über 200 Live Shows gespielt.

The Flying Scarecrow haben den Metal Battle im spanischen Vorentscheid für sich entschieden. Die Band wurde 2015 gegründet und konnte nach kurzer Zeit di ersten Erfolge feiern mit dem Sieg beim Villa de Bilbao contest oder Performances auf dem Azkena Rockfestival.
Nachdem sie ihr erstes Album im Kasten hatten, gewannen sie auch sogleich den spanischen Metal Battle und werden somit dieses Jahr ebenfalls beim Finale dabei sein.

Mit Chugger aus Schweden kommt der Knüppel wieder aus dem Sack. Hier gibt es eine gesunde Portion Groove Death Metal, die dem geneigten Hörer ordentlich die Haare föhnen wird. Die Band hat ein Album auf dem Markt und veröffentlichte im letzten Jahr eine Single samt erfolgreichem Musikvideo namens Grinder.

Etwas gemäßigter geht es in der Schweiz weiter. Hier machten Lotrify mit ihrem, wie sie es beschreiben, Melodic Metal das Rennen. Die Band wurde 2008 gegründet und veröffentliche im Jahr 2013 die erste EP. Nach diversen Touren und Konzerten macht man sich nun daran, das erste Studioalbum fertig zu stellen und natürlich den Metal Battle 2018 zu bestreiten.

Motanka sind die Finalisten aus der Ukraine. Nach ihrer Gründung 2016 haben sie bereits Shows in Deutschland, Polen und der Ukraine absolviert. Hier gibt es Mystic Metal, welcher sich mit ukrainischen Sagen befasst und altertümliche Intrumentalsounds aus ihrer Heimat mit Metal und Ambient vermischt.

Zu guter Letzt stellen wir euch den Finalisten aus den USA vor. Voices of Ruin aus Südkalifornien haben den Vorentscheid in den Staaten für sich entschieden. Die Band wurde 2007 gegründet, hat mittlerweile 2 Alben veröffentlicht und sich ganz dem Melodic Death Metal verschrieben.

Damit ist die Runde der Finalisten nun vollständig und wir gratulieren allen Bands für die Teilnahme am internationalen Finale des W:O:A Metal Battle 2018. Am Mittwoch, dem 01.08.2018 beginnt der Battle auf den Brettern der Headbangers- und W.E.T. Stage und wir freuen uns auf die kommenden Performances aller Teilnehmer!
 
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

Dark Tranquillity & Thundermother ersetzen Sons of Apollo & Adler's Appetite

Sons of Apollo und Adler’s Appetite sagen ihre Auftritte beim W:O:A leider ab – aber Ersatz ist bereits gefunden! Außerdem gibt es ein kleines Update in der Running Order, betreffend die Spielzeiten im Infield am Donnerstag.

Dark Tranquillity
Unglaublich aber wahr – die Melodic Death Metal Pioniere Dark Tranquillity waren erst zweimal beim W:O:A zu Gast und das obwohl der von ihnen massiv mitgeprägte Sound doch so allgegenwärtig ist. 2016 erschien das elfte Studioalbum der Schweden, welches einmal mehr die Vielseitigkeit und Kreativität der Band demonstriert.

Thundermother
Seit ihrem Auftritt beim letztjährigen W:O:A haben Thundermother einiges an Momentum gewonnen, die grundlegende Rezeptur ist aber unverändert geblieben: Knackige Hard Rock Riffs, viel Energie ohne Ende Spielfreude. Dieses Jahr erschien Album Nummer 3 der Band und damit gerüstet geht es zurück nach Wacken.

Wir freuen uns über die doppelte schwedische Verstärkung und das nahende W:O:A 2018!

Falls du noch kein Ticket haben solltest, wird es nun allerhöchste Eisenbahn – keine 2500 Tickets sind mehr verfügbar! Hier geht es zu den Karten.
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

Hier sind die Besucherpläne für das W:O:A 2018!

Damit ihr euch auf dem kommenden Wacken Open Air 2018 so gut wie möglich zurecht findet, präsentieren wir euch heute die Besucherpläne für das nahende Event.

Wie immer gibt es den großen Camping Site-Übersichtsplan, sowie den detaillierten Holy Wacken Land-Plan, welcher sich auf die eigentlichen Eventbereiche konzentriert. Die Pläne liegen auf unserer Unterseite im PDF-Format vor.

Beide Karten sind auch in der W:O:A App integriert und dort mit einer GPS Funktion gekoppelt. Hier geht es zu den Plänen!
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

8 weitere Metal Battle Finalisten bestätigt!

Heute geht die Vorstellung der Metal Battle Finaisten in die nächste Runde! Begrüßt mit uns die Teilnehmer aus Indonesien, Israel, Italien, Japan, Libanon, Litauen, Luxemburg und Mexico!

Down For Life aus Indonesien wurden 2000 in Surakarta gegründet. Die Band hat bisher 2 Alben auf dem Markt und zählt Bands wie Lamb of God, Cannibal Corpse und Gojira zu ihren Haupteinfüssen.

Weiter geht es mit Israel. Hier hat die Band Shiran um Frontfrau Shiran Avayou das Rennen gemacht. Nach ihrer Gründung im Jahr 2015 machte man sich daran, die erste EP fertig zu stellen und in der drauf folgenden Zeit konnte man als Support von Lacuna Coil bereits die ersten Erfolge einfahren.

Aus Italien stoßen Tarchon Fist zum Finale! Die Band wurde 2005 gegründet und hat seitdem die Szene ordentlich aufgemischt. Mit bisher 3 Alben, Musikvideos und vielen Liveshows hat es die Band nun auch beim nationalen Vorentscheid auf Platz 1 gebracht und wird erstmals beim W:O:A dabei sein!

Die japanischen Finalisten End All beglücken uns mit Beer Thrash Metal. 2009 in Tokyo gegründet bolzen uns die Jungs ein Soundgewand irgendwo zwischen Tankard und Pantera um die Ohren.

Auch der Libanon ist in diesem Jahr beim Metal Battle am Start. Dessen Finalisten nennen sich Phenomy und bringen uns eine Mischung aus Groove und Thrash Metal auf die Bühne. 2014 gegründet veröffentlichte man 2016 das erste Album „Once and For All“. In diesem Jahr erschien das bereits zweite Album, welches auf den Namen „Threaten World Order“ hört.

New Wave of British Heavy Metal muss nicht zwangsweise aus Großbritannien kommen. Das beweisen Phrenetix, die Finalisten aus Litauen. Die Band wurde 2013 gegründet und hat seitdem auch schon auf einigen bekannteren Festivals wie den Devilstone oder Kilkim Zaibu gespielt.
Das erste Album „Fear“ erschien im Jahr 2014, gefolgt von Shows mit Testament und einer Tour durch Europa die nun durch den Sieg beim lithauischen Finale gekrönt wird.

Atomic Rocket Seeders – das sind die Finalisten aus Luxemburg. Obwohl die Band, die viele Metal- und Rockstile mit Blues, Jazz und 70ties Hardrock verbindet, erst um 2017 gegründet wurde, konnte man in dieser Zeit schon viele Shows absolvieren und mal so eben den Metal Battle Vorentscheid in Luxemburg für sich entscheiden.

Steel Night sind eine Speed Metal Band, welche den Vorentscheid in Mexico gewonnen haben. Nachdem ihre Landsmänner Jet Jaguar im letzten Jahr den ersten Platz beim internationalen Finale kassierten, wollen die Jungs es ihren Kollegen natürlich gleich tun!

Wir gratulieren all diesen Finalisten recht herzlich zum Einzug ins Finale und freuen uns euch in wenigen Wochen auf den Bühnen des W:O:A begrüßen zu dürfen!

In Kürze geht es mit den letzten 8 Finalisten des diesjährigen W:O:A Metal Battle weiter. Also bleibt am Ball!
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

Besucher-, Park- & Campingordnung 2018 online!

Noch 21 Tage verbleiben bis zum offiziellen Start des Wacken Open Airs und nun ist auch die Besucher-, Park- & Campingordnung für das W:O:A 2018 online!

Ihr findet sie ab sofort hier.
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

Metaltörn in Kiel – Metal Party Special!

Nachdem der letzte Metaltörn in Kiel ganz im Zeichen von Werner – Das Rennen 2018 stand, dürfen wir die nächste Metal-Runde ankündigen! Am 29. September legt die MS Laboe ab zum Metal Party Special, an Bord unter anderem dabei: Maschine mit seiner Late Night Show und Trash Bingo und die Ukeboys, die genau wie die DJs vom Ballroom Hamburg für die standesgemäße musikalische Untermalung sorgen!

Um 18 Uhr beginnt das Boarding am Fähranleger Bahnhofsbrücke, bevor es vier Stunden lang auf Törn geht. Wer dann noch weiter feiern will, kommt zur Aftershow-Party (inklusive) im Hot Rock!

Tickets für den Metaltörn – Metal Party Special bekommt ihr ab jetzt bei Metaltix, weitere Infos auf Facebook!

Metaltörn – Metal Party Special
29.09. Kiel, MS Laboe (Fähranleger Bahnhofsbrücke)

Jetzt Tickets sichern
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

Die Anreiseampel für das W:O:A 2018 ist online!

Die Anreiseumfrage ist ausgewertet – mehr als 10.000 Besucher haben uns mitgeteilt, wie und wann sie zum W:O:A 2018 anreisen werden und basierend auf diesen Angaben konnten wir eine Vorhersage für die Anreise erstellen.

Unsere Anreiseampel ist ab sofort hier auf unserer Anreiseseite verfügbar.

Vielen Dank für eure Teilnahme!
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

Inklusion auf dem W:O:A 2018

Das W:O:A 2018 naht und erneut freuen wir uns, Gäste aus über 80 Nationen bei uns begrüßen zu dürfen. Für einige unserer Gäste ist der Aufenthalt auf einem Festival eine größere Herausforderung als für andere und die Ursachen hierfür sind so vielfältig und unterschiedlich, wie die Genres und Subgenres innerhalb des Metals.

Nicht für jedes Problem können wir eine Lösung garantieren, aber wir tun uns unser Möglichstes, jedem Metalhead zu einem fantastischen Erlebnis zu verhelfen. Zu diesem Zwecke betreiben wir einigen Aufwand im Bereich der Inklusion.

Eine kurze Auflistung der gebotenen Services – reduziert auf das wichtigste:
• Begleitpersonen können, das entsprechende Merkzeichen vorausgesetzt, das Festival kostenlos besuchen.
• Ein bühnennaher Campingground, die Wheels of Steel-Area, wird für Metalheads mit Behinderung und ihre Begleiter freigehalten.
• In der Wheels of Steel-Area gibt es viele Angebote, wie einen Reparaturservice für Hilfsmittel oder die Kühlung von Medikamenten.
• Rollstuhlgerechte Duschen und Toiletten gibt es an mehreren Stellen auf dem Gelände.
• Vor fünf Bühnen gibt es Podeste für Rollstuhlfahrer.
• Es werden einige feste Wege angelegt, um die Mobilität aller Besucher zu erleichtern.

An dieser Stelle wollen wir auch unsere wichtigsten Partner in diesem Bereich vorstellen. Eine Auflistung sämtlicher Angebote und Maßnahmen im Bereich Inklusion findet ihr außerdem in unserem Festival ABC und noch ausführlicher in unserer Broschüre für Metalheads mit Behinderung.

Unsere Partner:
Um auch in diesem Jahr unseren Besuchern mit eingeschränkter Mobilität ein möglichst optimales Festivalerlebnis zu bieten, werden wir auch in diesem Jahr von ThiesMediCenter in Zusammenarbeit mit dem Rollstuhl-Hersteller Sunrise Medical mit Know-How, Material und Personal unterstützt.

Angeboten wird wieder ein großes Spektrum an Leistungen. Hier ein kleiner Auszug:
• Reparaturen für diverse Hilfsmittel, z. B. Plattfuß am Rollstuhl-weitesgehend kostenlos, bei größerem Materialeinsatz kostenpflichtig nach Absprache
• Kostenlose Lade-Servicestation für Elektrorollstühle und Antriebe
• Kostenlose Lagerung von kühlpflichtigen Medikamenten, z. B. Insulin
• Möglichkeit zur Bereitstellung von Hilfsmitteln während der Festivalzeit leihweise, z. B. Rollstühle, Rollatoren, etc.
• Kleiner Physiotherapie-Service – Tapen zum Selbstkostenpreis

Der Service-Point befindet sich in der Wheel of Steel-Area auf Campground A – direkt neben dem Supermarkt. Er ist von Mittwoch bis Samstag jeweils von 10:00 – 22:00 Uhr besetzt. Für Notfälle außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten steht Euch ein Ansprechpartner unter +49 163-7889380 zur Verfügung.

Auch bei Fragen im Vorwege, z. B. der Reservierung von besonderen Hilfsmitteln könnt Ihr Euch gerne an handicap@wacken.com wenden.

Der gemeinnützige Verein Inklusion Muss Laut Sein unterstützt uns nicht nur im Vorfelde mit Ideen, Tipps und gesammeltem Feedback, sondern ist auch vor Ort sehr aktiv. Nicht immer findet ein Metalhead, der auf eine Begleitperson angewiesen ist, jemanden im eigenen Umfeld, der dafür in Frage kommt. Hier kommt der Verein ins Spiel – der Begleitservice stellt Kontakte her und vermittelt Begleiter (BUDDIES). Auf dem Festival agieren die BUDDIES außerdem als ein Sprachrohr, sowohl für uns, als auch für die Besucher. Dem entsprechend stehen sie euch immer für Fragen, Sorgen und auch Lob & Kritik zur Verfügung!

Die Firma CorCura stellt einen ambulanten Pflegedienst auf die Beine, dessen Kosten komplett über deutsche Krankenkassen abrechenbar sind. Der Pflegedienst kann eine große Entlastung für Familienangehörige und Freunde sein. Der Pflegedienst ist erstmalig beim W:O:A dabei!

Das Deutsche Rote Kreuz ist wie immer mit einer großen Anzahl an Sanitätern und Ärzten vor Ort. Sie sind eure Ansprechpartner für gesundheitliche Probleme und rund um die Uhr erreichbar. In unmittelbarer Nachbarschaft zum DRK befinden sich außerdem unsere geschulten und erfahrenen Seelsorger, die Hilfe durch Gespräche anbieten.
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...

Doro präsentiert zweite Vorab-Single; Zusatzkonzert in Bochum

Metal-Queen Doro hat mit „Lift Me Up“ nach „All For Metal“ eine weitere Single aus ihrem am 17. August erscheinenden Album „Forever Warriors, Forever United“ ausgekoppelt. So klingt sie:

Doro – „Lift Me Up“

Auch in Sachen Konzerte gibt es gute Neuigkeiten: Doro und ihre Band werden am 1. Dezember vor ausverkauftem Haus spielen, wer leer ausgegangen ist, hat nun die Gelegenheit an der Zusatzshow am 2. Dezember zu rocken. Tickets für alle Termine findet ihr auf Metaltix!

Doro – Festivals 2018
20. – 21.07. Fritzlar, Rock am Stück
02. – 04.08. Wacken, Wacken Open Air
30.08. – 01.09. Hartenholm, Werner – Das Rennen 2018
14. – 21.10. Mallorca, Full Metal Holiday

Doro – Forever Warriors – Forever United – European Tour 2018
16.11. Bremen, Aladin
17.11. Hamburg, Grosse Freiheit 36
18.11. Berlin, Astra
20.11. Görlitz, Kulturbrauerei
21.11. Wien, Simm City
23.11. Memmingen, Kaminwerk
24.11. Stuttgart, Im Wizemann
25.11. Saarbrücken, Garage
27.11. Frankfurt, Batschkapp
28.11. Erfurt, Stadtgarten
30.11. Köln, Live Music Hall
01.12. Bochum, Zeche (ausverkauft)
02.12. Bochum, Zeche (Zusatzkonzert)
08.03. Kortrijk, De Kreun
09.03. Strasbourg, La Laiterie
10.03. Vauréal, Le Forum
12.03. Manchester, Rebellion
13.03. London, Underworld
15.03. Pamplona, Totem
16.03. Madrid, Mon
17.03. Barcelona, Razzmatazz 2
20.03. Solothurn, Kofmehl
22.03. München, Backstage
23.03. Nürnberg, Löwensaal
24.03. Speyer, Halle 101

Jetzt Tickets sichern
Mehr Infos auf Wacken.com

Weiterlesen...
nächste Seite ->


XHier das Programm jederzeit starten und stoppen play_circle_filled arrow_backzurück zum Stream userbild
Du hörst  Wacken Radio
mit
trackbild
Gerade läuft
Finntroll - Midnattens Widunder
open_in_new volume_up