John Diva & The Rockets Of Love unterzeichnen Plattenvertrag mit Steamhammer/SPV

12. Oktober 2018



Es wird euch überraschen, aber die Geschichte, die John Diva & The Rockets Of Love bisher über sich erzählten, ist nur halb wahr. Mr. Diva hatte nämlich nie persönlich mit den Glam Rock-Legenden Bon Jovi, Aerosmith oder Guns N‘ Roses zu tun, wie mancher Orten behauptet wird!

Eine Sache stimmt aber: John Diva ist ein Songwriter, der die Tugenden der 80er lebt – das haben auch Steamhammer/SPV erkannt und werden am 8. Februar 2019 das Debütalbum „Mama Said Rock Is Dead“ von John Diva & The Rockets Of Love veröffentlichen! Bereits am 23. November wird es einen ersten Vorgeschmack in Form der Single „Lolita“ mit zugehörigem „passend-luftigem Videoclip“ geben.

Die Band freut sich natürlich besonders über diese Nachrichten: „Unsere Schränke sind randvoll mit vielen wichtigen Scheiben, die in den zurückliegenden Jahren bei Steamhammer erschienen sind. Insofern sind wir in gewisser Weise genau dort angekommen, wo wir hingehören!“

Live gibt es John Diva natürlich auch vor Release des Albums zu erleben, zum Beispiel kommende Woche bei Full Metal Holiday auf Mallorca und am 2. November bei der Radio BOB! Rocknacht mit The Sweet und Extrabreit in Lübeck!
Mehr Infos auf Wacken.com

⇐ zurück zur Startseite



XHier das Programm jederzeit starten und stoppen play_circle_filled arrow_backzurück zum Stream userbild
Du hörst  Wacken Radio
mit
trackbild
Gerade läuft
Periphery - The Price Is Wrong
open_in_new volume_up