Wir denken global und handeln lokal – W:O:A kauft Wald in Wacken

8. Oktober 2020

Liebe Metalheads

Im Dezember 2019 haben wir erstmalig mit euch zusammen unser Engagement für die Wälder dieser Erde begonnen. In Windeseile gelang es uns, gemeinsam mit dem WWF Deutschland, eine Fläche Küstenregenwald in der Größe unseres Infields aufzuforsten. Eine Fortsetzung dieser Kooperation wird aktuell vorbereitet.

Nun wollen wir uns auch in unserer Heimat engagieren. Zu diesem Zweck haben wir eine ungefähr acht Hektar große Waldfläche hier in Wacken erworben. Unser Plan ist, diesen Wald nach allen Kräften auf die Auswirkungen des Klimawandels vorzubereiten und ihn gleichzeitig behutsam in das Festivalgelände zu integrieren.

Unser Ziel ist, mit diesem Vorhaben gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Wir erweitern das Festivalgelände um eine zusätzliche Fläche, gleichzeitig geben wir einem wertvollen regionalen Ökosystem Sicherheit für die Zukunft.

Und falls ihr glaubt, dass das schon alles ist: Weit gefehlt! Zusammen mit unserem Partner Forest Gum haben wir ein spezielles W:O:A-Kaugummi herausgebracht, das nicht nur umweltfreundlich und besonders lecker ist, sondern ebenfalls einen wichtigen Beitrag leistet. Denn für jede verkaufte Packung, wird ein neuer Baum gepflanzt.

Vielen Dank für euren, gerade in dieser Zeit nicht selbstverständlichen, Support dieser Projekte!

Mehr Infos auf <a href="Wir denken global und handeln lokal – W:O:A kauft Wald in Wacken„>https://www.wacken.com/rss.xml

⇐ zurück zur Startseite



XHier das Programm jederzeit starten und stoppen play_circle_filled arrow_backzurück zum Stream userbild
Du hörst  Wacken Radio
mit
trackbild
Gerade läuft
Amaranthe - Viral
open_in_new volume_up